Zum Inhalt springen
Stadt Freilassing
 

Umfrageergebnisse zur „Lebendigen Innenstadt“

Bürger*innen wünschen sich vor allem mehr Bepflanzung und mehr Sitzmöglichkeiten

Im Sommer hatten die Bürgerinnen und Bürger vier Wochen lang das Wort. Bei der Umfrage zur „Lebendigen Innenstadt – Zentrum neu gedacht!“ konnte jede und jeder seine Vorstellungen und Ideen für die Freilassinger Innenstadt einbringen. Insgesamt gingen dabei 1450 ausgefüllte Fragebögen im Rathaus ein – ein hervorragendes Ergebnis für eine Stadt in der Größenordnung Freilassings.

Herausforderungen zur Chance machen

„In den nächsten Jahren stehen bauliche und gestalterische Maßnahmen in der Innenstadt an. Uns war vor allem wichtig, die Bürgerinnen und Bürger von Anfang an mit einzubinden“, erklärt Bürgermeister Markus Hiebl, „Energiewende, Klimawandel, die Änderung der Mobilität und des Einkaufsverhaltens - Innenstädte stehen allerorts vor großen Herausforderungen, wir wollen daraus eine Chance machen.“

Mehr Kultur, mehr Grün, mehr Sitzmöglichkeiten

Jeweils ein Drittel gaben in der Umfrage an, das Auto zu nutzen, auf dem Fahrrad oder zu Fuß den Weg in’s Stadtzentrum anzutreten. Mit über der Hälfte der Antworten, ist Einkaufen und Bummeln der Hauptgrund für den Besuch der Innenstadt.

Künftig solle vor allem auf eine kulturelle und lebendige Innenstadt Wert gelegt werden. Außerdem soll ein Augenmerk auf einer Innenstadt mit vielen Plätzen und Flächen zum Verweilen liegen. Dabei soll die Barrierefreiheit beachtet werden. Die Bürgerinnen und Bürger wünschen sich mehr Cafés und Restaurants, gefolgt von Bekleidungsläden und Fachgeschäften. Rund 20 % würden gerne zentrumsnäher wohnen. Davon gaben über die Hälfte zu Papier, dass sie zu wenig passender Wohnraum davon abhält. 

Fußgänger würden sich am Meisten über eine gestalterische Aufwertung der Fußgängerzone freuen (beispielsweise Kunst im öffentlichen Raum). Autofahrern liegen mit fast der Hälfte der Antworten ausreichende zentrale Parkstandorte besonders am Herzen. Verbesserungen im Stadtklima sollten durch Ausbau von grünen und bepflanzten Plätzen, durch Ausbau von grünen Boulevards und allgemeiner Bepflanzung der Innenstadt sowie durch mehr Wasserflächen, erreicht werden.

Dazu können sich die Bürgerinnen und Bürger vorstellen, dass Freiflächen für Sitzgruppen, Märkte oder Darbietungen (beispielsweise Musik) genutzt werden. Über der Hälfte der Befragten fehlen Wasserflächen wie Brunnen, Fontänen oder Teiche. Zum Ende des Fragebogens konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer abschließend 100 Punkte verteilen und ihre Schwerpunkte für eine Umgestaltung der Innenstadt legen. Auf Platz 1 machte hier „Grün und Bepflanzung“ das Rennen, dicht gefolgt von „Orte zum Verweilen und Sitzmöglichkeiten“.

Die komplette Auswertung mit allen Grafiken und Diagrammen können unter www.innenstadt.freilassing.de heruntergeladen werden.

Umfrageergebnisse als Werkzeug für künftige Entwicklung

„Die Ergebnisse sollen nun als Werkzeug für die künftige Entwicklung der Innenstadt herangezogen werden“, so Bürgermeister Markus Hiebl. Ein Realisierungswettbewerb zur Neugestaltung der Hauptstraße ist das erste Projekt, in das die Antworten der Bürgerinnen und Bürger einfließen werden.


Beim „Markt der Ideen“ haben sich 300 Bürger*innen mit ihren Vorschlägen beteiligt.



Weitere Neuigkeiten:

2021-12-02_Kinder_schmuecken_Christbaum.JPG
Kinder schmücken Christbaum

Der Weihnachtsbaum am Rathausplatz wurde dieses Jahr von den Kindergartenkindern gestaltet – mit selbstgebastelten Ornamenten.

27.09.2021_Impfen.jpg
Impfaktion - Jugendtreff im Kontakt - ohne Anmeldung!

Am 04.12.2021 und am 28.12.2021 jeweils von 10.00 - 16.00 Uhr

2021-11-30_Stadtentwicklungsbeirat.jpg
Stadtentwicklungsbeirat

Mehr Unternehmen mit Schwerpunkt nachhaltige Energie in Freilassing?

30.09.2021_Foto_Speiseplan.jpeg
Speiseplan für den Bürgertreff Mittagstisch im Mehrgenerationen-Haus für November 2021

Diesmal gibt es viele herbstliche Leckereien , mit Wirsing, Maronen…usw. aber auch Exotisches mit Granatapfel und Zitrone oder deftig mit veganem Moussaka… Lasst euch überraschen, es wird wieder lecker.

30.09.2021_Foto_Speiseplan.jpeg
Speiseplan für den Bürgertreff Mittagstisch im Mehrgenerationen-Haus für Dezember 2021

Der letzte Speiseplan für dieses Jahr, mit Süßem und Deftigem.

18.08.2021_Elterncafe_Foto.jpeg
Elterncafé - AUFGRUND DER MOMENTANEN CORONASITUATION BIS AUF WEITERES GESCHLOSSEN!

Neue Leute kennenlernen, Raum für Eltern & Kind genießen, über Themen reden, die Familien bewegen. Wo: Im Werk 71

Maske1.jpg
Testpflicht in Sitzungen

Teilnahme an öffentlichen Sitzungen ist nur noch mit Schnelltest möglich.

LWF_INSTAGRAM_ICH-VERSTEH-NUR-BAHNHOF_2022.jpg
VERANSTALTUNGSSTART 2022: "Ich versteh nur Bahnhof!" mit Dr. Rolf-Bernhard Essig

Unser Beitrag zum Literaturfest Leseglück 2022: Dr. Rolf-Bernhard Essig tourt in seiner Mission als Redensartenforscher und Entertainer seit einem Dutzend Jahren durch Deutschland.

Badylon_Aussenanlagen.png
Städtische Einrichtungen geschlossen

Die Stadtbücherei, die Lokwelt, Stadtmuseum und Stadtgalerie, das Badylon und die Kinder- und Jugendarbeit sind vorübergehend geschlossen!

2021-11-24_Christkindlmarkt_und_Lokweltweihnacht_fallen_heuer_aus.jpg
Christkindlmarkt und Lokweltweihnacht entfallen

Aufgrund der Maßnahmen der 15. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung müssen Christkindlmarkt und Lokweltweihnacht in diesem Jahr leider entfallen.

2021-11-24_Realisierungswettbewerb_Hauptstrasse.jpg
Die Hauptstraße soll schöner werden

In seiner November-Sitzung entschied sich der Stadtrat dazu, einen Realisierungswettbewerb für die Hauptstraße in die Wege zu leiten.

2021-11-18_Umfrage_Freibad_und_Badylon.jpg
Umfrage: Bäder in Freilassing

Die Meinung der BürgerInnen ist gefragt: Die Stadt Freilassing nimmt aktuell eine Umfrage zum Thema Freibad/Badylon vor.

18.11.2021_Lasst_uns_sprayen.jpg
"Lasst uns sprayen!"

So lautete das Motto des Graffiti-Workshops der Mittelschule St. Rupert in den Herbstferien.

2021-11-18_Umfrage_Lebendige_Innenstadt.JPG
Umfrageergebnisse zur „Lebendigen Innenstadt“

Bürger*innen wünschen sich vor allem mehr Bepflanzung und mehr Sitzmöglichkeiten.

2021-11-18_Nachtragshaushalt.jpg
Mehreinnahmen entlasten Haushalt

Dank Steuermehreinnahmen in Höhe von rund 1,6 Mio. Euro wird der Haushalt vom Frühling dieses Jahres entlastet.