Zum Inhalt springen
Stadt Freilassing
 

Neubau Bauhof und Stadtwerke: Der Grundstein ist gelegt

Seit über 18 Jahren war der Neubau für den Bauhof und für die Stadtwerke schon ein Thema in den städtischen Finanzplanungen. Immer wieder musste diese eigentlich dringend notwendige Maßnahme auf der Prioritätenliste Platz für andere wichtige Vorhaben machen. Nun ging es wirklich los: Anfang November fand der symbolische Spatenstich und gleichzeitig auch die Grundsteinlegung für den gemeinsamen Neubau des Bauhofs und den Stadtwerken am Aumühlweg statt. 

„Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Bauhof und den Stadtwerken leisten Unmengen an Stunden, die oft gar nicht offensichtlich sind“, hob Bürgermeister Markus Hiebl beim Spatenstich hervor, „sie alle sind die orangen und blauen Engel der Stadt, die immer da sind, wenn sie gebraucht werden.“ Umso wichtiger also, den beiden wichtigen Einrichtungen eine moderne Infrastruktur zur Verfügung zu stellen. Für den Neubau rechnet die Stadt deshalb mit Kosten in Höhe von 13-14 Mio. Euro. 

Dabei wurde bei den Planungen nicht nur auf die Funktionalität geachtet, auch das Thema Nachhaltigkeit wurde entsprechend berücksichtigt. Die Begrünung der Dächer soll laut den Planungen beispielsweise einen ökologischen Beitrag für ein angenehmes Stadtklima leisten. Mit Photovoltaikanlagen, die am Energieverbund Freilassing angeschlossen sein werden, werden die restlichen Dachflächen im Sinne des Klimaschutzes sinnvoll genutzt. 

Auf einer freien Fläche neben der Energiezentrale steht für die neuen Gebäude des Bauhofs und der Stadtwerke auf rund 13.000 Quadratmeter eine ausreichend große Fläche zur Verfügung. Die Inbetriebnahme könnte schon im Jahr 2024/25 erfolgen.


Beim symbolischen Spatenstich (von links): Daniela Virella (Bauverwaltung), Jennifer Sura (Bauleitplanung), Marcus Kinzel (Technischer Stadtwerke-Leiter), Josef Flatscher (Altbürgermeister), Josef Kapik (Zweiter Bürgermeister), Wolfgang Hartmann (Dritter Bürgermeister), Markus Hiebl (Bürgermeister), Manuel Recum (K-Plan-Architekt), Gerhard Rehrl (Kämmerer), Andreas Kellner (Bauhofleiter), Ingrid Brekalo (Kaufmännische Stadtwerke-Leiterin), Josef Hofmann und Elischa Grünauer (beide Hochbauamt).



Weitere Neuigkeiten:

Dampflok_01_Drehscheibe-Cseh_bearbeitet.jpg
Ausdrehen der Schnellzug - Dampflokomotive 01 066 auf unserer Drehscheibe

Am 9. Dezember 2023 ist wieder der Christkindl - Sonderzug aus Nördlingen unterwegs in Richtung Salzburg und legt in Freilassing einen Zwischenstopp ein.

2023-12-06_Badylongebuehren.jpg
Neue Eintrittsgebühren für das Badylon ab Januar

Vier Jahre nach der Eröffnung müssen die Eintrittsgebühren erstmalig ab Januar 2024 angepasst werden.

Testbild__14_.png
Fernwärmegebühren sinken 2024

Die Gebühren für die Nutzung des Fernheizwerks an der Zirbenstraße sinken zum kommenden Jahr.

2023-12-05_Lastenrad.jpg
E-Lastenrad – eine umweltfreundliche Transportmöglichkeit in der Stadt

Über 148.000 Kilometer wurden bei der Aktion STADTRADLN im Mai zurückgelegt. Stadt Freilassing gewinnt als beste Newcomer-Kommune ein Lastenrad mit Elektro-Antrieb.

2023-11-24_Bank_Lokomotive_Wangen.jpg
Sitzbank im Eisenbahndesign eingeweiht

Eine Bank mit Lokomotiv-Wangen in der Lindenstraße lädt zum Verweilen, Entspannen und Genießen ein. Schüler und Schülerinnen haben Ende November das Gemeinschaftsprojekt mit der Firma 'mazu' aufgestellt.

Barrierefreiheitscheck_Uebergabe_Bericht.jpg
Barrierefreiheitsbegehung für die Stadt Freilassing

Barrierefreiheit betrifft alle, denn im Laufe des Lebens kommt jeder auf die ein oder andere Weise mit dem Thema in Berührung. Vom Landratsamt Berchtesgadener Land werden daher regelmäßig im Landkreis Orte und Einrichtungen auf ihre Barrierefreiheit geprüft. Die Stadt Freilassing hat sich dem Thema aktiv angenommen und um einen Termin für eine Begehung gebeten.

sj-153_2023.png
Neues Stadt Journal ist da!

Das neue Stadt Journal wird am Samstag, 25. November, an alle Haushalte verteilt.

Heilige_Nacht_2023_Banner_web.png
„Die Heilige Nacht“ von Ludwig Thoma in der Rupertuskirche

Am Freitag, 8. Dezember kommt in der Rupertuskirche Ludwig Thomas wunderbare Weihnachtsgeschichte „Die Heilige Nacht“ zur Aufführung. Beginn ist um 16 Uhr.

2023-11-15_Freilassinger_Christkindlmarkt.jpg
Genuss, Begegnung und Vorfreude aufs Fest

Der Freilassinger Christkindlmarkt eröffnet am 25. November und stimmt auf die „Staade Zeit“ ein

2023-11-15_Lokwelt-Weihnacht_I.JPG
Die Lokwelt-Weihnacht – der stimmungsvolle Adventmarkt im Freilassinger Eisenbahnmuseum

Vom 15. bis 17. Dezember bietet die Lokwelt-Weihnacht Kunsthandwerk und Handwerkskunst, Kutschfahrten, feine Konzerte und kulinarische Leckerbissen in einzigartigem Ambiente.

AdobeStock_181686414-Weihnachtsspecial_Hintergrundbild.png
"Weihnachtsspecial" für die Freibad-Saisonkarte

Vom 1. .- 23. Dezember erhalten Frühentschlossene ganze 15 % Vorverkaufs-Rabatt auf die Saison-Freibadkarte 2024. Ein ideales Weihnachtsgeschenk, für sich selbst oder für andere.

Licherfest_Aquarium_2023.jpeg
Lichterfest am „Aquarium“

Kinder mit selbstgebastelten Laternen feierten Lichterfest mit Laternenumzug am "Aquarium".

LWF_Konzerte-Lokwelt-Weihnacht_FB.jpg
Konzerte zur Lokwelt-Weihnacht

Drei feine Konzerte bietet in diesem Jahr die Lokwelt-Weihnacht.

2023-11-15_Weiterentwicklung_von_grossem_Areal_im_Freilassinger_Sueden_.jpg
Weiterentwicklung von großem Areal im Freilassinger Süden

Mit dem Bebauungsplan „Freilassinger Feld an der Staufenstraße“ stellt der Stadtrat die Weichen für ein neues Wohngebiet im Süden der Stadt zwischen der Georg-Wrede-Straße und dem Bahnhaltepunkt Freilassing-Hofham.

2023-11-15_Entwicklungskonzept_Lokwelt_und_Montagehalle_2.jpg
Chance für Lokwelt als „Kulturdrehscheibe“

Für den Ausbau der Montagehalle an der Lokwelt zu einer Veranstaltungshalle, soll ein Betriebskonzept erarbeitet werden.