Zum Inhalt springen
Stadt Freilassing
 

Freilassing: Auszeichnung als insektenfreundliche Kommune

Der Deutsche Verband für Landschaftspflege verleiht die „Florfliege“ für insektenfreundliche Kommunen im Rahmen seiner landesweiten Initiative NATÜRLICH BAYERN. Die Kommunen Freilassing, Saaldorf-Surheim sowie der Markt Berchtesgaden erhalten die Auszeichnung als „Insektenfreundliche Kommune“. 

DVL Projektmanager Martin Sommer betont: „Bei der großen Aufgabe des Erhalts der Biodiversität hat gerade die Insektenvielfalt eine herausragende Bedeutung für unsere Ökosysteme. In Projekten wie NATÜRLICH BAYERN sind wir besonders auf Städte und Gemeinden wie hier im Landkreis Berchtesgadener Land angewiesen, die engagiert und freiwillig dabei helfen mit dem DVL und den Landschaftspflegeverbänden zusammen ein blühendes Bayern und insektenreiche Lebensräume zu schaffen "

In Freilassing wird bereits seit Jahren auf Regiosaatgut und Insektenschonende Mahd gesetzt. Stadtgärtner Anton Neuer gilt hier bereits als Fachmann, wie man im gesamten Stadtgebiet schön sehen kann.  Es wurden neue Flächen angelegt und zudem ein außer Dienst gestellter Hochbehälter der Stadt Freilassing in Sillersdorf aufwändig gepflegt und entbuscht. Dieser Hochbehälter ist ein wahrer Hotspot der Artenvielfalt geworden. Von Enzian über Orchideen bis hin zu Wildbienenarten der Roten Liste konnte im Verlauf des Projekts einiges entdeckt werden.

Die Auszeichnung der Kommunen im Landkreis Berchtesgadener Land ist eine Würdigung des besonderen insektenfreundlichen Engagements von Städten und Gemeinden im Rahmen von NATÜRLICH BAYERN. In den nächsten Jahren werden weitere engagierte Kommunen in den Projektgebieten der bayerischen Landschaftspflegeverbände gewürdigt. 


v.l.: Beate Krettinger (DVL Landeskoor-dinatorin Bayern), Stadtgärtner Anton Neuer, Bürgermeister Markus Hiebl und Anton Kern (1. Vorsitzender LPV BGL)



Weitere Neuigkeiten:

30.09.2021_Foto_Speiseplan.jpeg
Speiseplan für den Bürgertreff Mittagstisch im Mehrgenerationen-Haus für Oktober 2022

Lasst euch überraschen, es wird wieder lecker!

21.10.2021_Kleidertauschparty.JPG
Kleidertauschparty

Im Rahmen des 35-jährigen Weltladen Jubiläums im Pfarrzentrum St. Severin in Mitterfelden am 23.10.2022.

LWF_Maedelsflohmarkt_2022_FB.jpg
Erster Lokwelt-Mädelsflohmarkt

Der erste Lokwelt-Mädelsflohmarkt ist ein Flohmarkt von Frauen für Frauen.

25.08.2022_GraffitiWorkshop.jpg
Graffiti Workshop

Mit der Spraydose zeigt Ihr, was Euch bewegt! Ab 14.10., 3 Wochenenden

26.09.2022_HeldIn.JPEG
Held:in

Ferien - Jugendtheater, 31.10. - 04.11.2022

26.09.2022_Medienfachtag_2022_A6_front.jpg
Medienfachtag am 16.11.2022

Jugend und digitale Medien in ländlichen Räumen

Skulpturenweg_Homepage_-_Kopie.png
Skulpturenweg 2022

Skulpturenweg Freilassing – Eröffnung am 30. September 2022

LWF_BBB_2022_FB.jpg
Fulminanter Saisonabschluss der Jazzfrühschoppenreihe 2022

Am 2. Oktober um 11 Uhr gastiert die "BBB - Big Band Burghausen" in der Lokwelt

2022-09-20_Stadtwanderung_2022.JPG
Stadtwanderung 2022

Erster Bürgermeister Markus Hiebl lädt am Mittwoch, den 28. September 2022 zur diesjährigen Stadtwanderung ein.

19.09.2022_Fuchsteufelswild_FINAL1.jpg
Kunstprojekt "Fuchsteufelswild"

Deine Gefühle, deine Kunst. Kunstprojekt mit Ausstellung.

2022-09-14_Kirchweihmarkt.jpg
Kirchweihmarkt findet statt

Der Kirchweihmarkt findet nach zweimaliger Unterbrechung am Sonntag, 16. Oktober und Montag, 17. Oktober von statt.

2022-05-17_Verkehrliche_Aufgabenstellung_ABS38-Bahnhaltepunkt_Nord.jpg
Stadt nennt Anforderungen für neuen Bahnhaltepunkt Nord

Die Stadt Freilassing nennt die Anforderungen an die Deutsche Bahn für die Ausbaustrecke 38 und für einen neuen Bahnhaltepunkt.

2022_Fahrradklima_test_2.jpg
Fahrradklima-Test

Ist Freilassing schon ein Fahrradparadies? Jetzt beim ADFC-Fahrradklima-Test 2022 abstimmen!

06.09.2022_Kasperl.jpeg
Kasperl, Mucki & der Gummibärchen-zauber

Am 10. Oktober um 16.00 Uhr im WERK71

2022-09-09_Versetzung_Verkehrsinsel_Muenchener_Str..jpg
Verkehrsinsel Münchener Straße wird versetzt

Im Rahmen von Bauarbeiten an der Münchener Straße, die auch als Vorbereitung für den anstehenden Ausbau der Straße in diesem Bereich dienen, wird die Verkehrsinsel auf Höhe des neuen Wohnpark Sonnenfeld versetzt.