Zum Inhalt springen
Stadt Freilassing
 

Stadtratsreferenten

Maßgeblich für die Entwicklung der Stadt Freilassing ist die Arbeit im Stadtrat. Hier findet der politische Diskurs statt und richtungsweisende Entscheidungen werden getroffen. 

Um die Stadtratstätigkeit transparenter und offener - auch für mehr Einwirkung von außen - zu gestalten, führt Bürgermeister Markus Hiebl nun gemeinsam mit dem Stadtrat sogenannte „Referate“ ein, welche aus den Reihen des Stadtrats personell besetzt und geführt werden. Insgesamt werden acht Referate eine enge Verbindung zwischen Bürgern, Stadtrat und Bürgermeister herstellen. 

Das sind:

  • Das Umwelt- und Naturreferat dient der Hebung des Stellenwerts von Umwelt und Natur in der Bürgerschaft.
  • Das Wirtschaftsreferat dient der Förderung der Vernetzung von Stadt und Wirtschaft.
  • Das Referat für Soziales, Kinder und Jugend soll die Belange von Kindern und Jugendlichen fördern und die Sozialstrukturen verbessern.
  • Das Referat für Senioren und Seniorenbeauftragter dient der Förderung der gesellschaftlichen Teilhabe von Senioren.
  • Das Referat für Kultur und Kunst zur Vernetzung von Angeboten und Schaffung einer Plattform für kulturelle Angebote in Freilassing.
  • Das Referat für Bildung und Erziehung zum Ausbau und Vernetzung der Bildungsangebote für alle.
  • Das Referat für Brauchtum zur Förderung des Brauchtums.
  • Und das Referat für Fluglärmschutz für eine gemeinsame Positionierung und Vernetzung beim Thema Fluglärm.

Die Referenten werden über eine hohe Präsenz in der Öffentlichkeit ein neuer Ansprechpartner für die Freilassingerinnen und Freilassinger sein. Neben ihrer Eigeninitiative zur Förderung ihrer Referate, dienen die Referenten auch als direktes Sprachrohr für die Anliegen der Bürgerinnen und Bürger in den verschiedenen Gremien. 

Über einen regelmäßigen Austausch sollen Vorschläge, Verbesserungen und Ideen der Bürgerinnen und Bürger intensiver als bisher in die Bürgermeister- und Stadtratsarbeit einfließen. 

Die Referenten wurden in der Stadtratssitzung vom 26. Mai 2020 für die 6-jährige Amtszeit des Stadtrats gewählt und besetzen die Referate wie folgt:

Umwelt- und Naturreferat: Stefanie Riehl (GRÜNE / Bürgerliste)

Wirtschaftsreferat: Christoph Bräuer (Pro Freilassing) 

Referat für Soziales, Kinder und Jugend: Thomas Wagner (CSU)

Referat für Senioren und Seniorenbeauftragter: Dietmar Eder (FWG Heimatliste) 

Referat für Kultur und Kunst: Wolfgang Hartmann (GRÜNE / Bürgerliste) 

Referat für Bildung und Erziehung: Helmut Fürle (SPD) 

Referat für Brauchtum: Thomas Ehrmann (FWG Heimatliste) 

Referat für Fluglärmschutz: Bettina Oestreich-Grau (FWG Heimatliste)

Bürgermeister Markus Hiebl löst damit eines seiner Wahlversprechen ein, in welchem er die Gründung der Stadtratsreferate bereits ankündigte. 

Die Referenten sind nun an der Reihe, entsprechende Handlungsfelder vorzuschlagen. Aus diesen Handlungsfeldern sollen Ziele entwickelt werden, die die jeweiligen Referenten in der Zusammenarbeit zwischen Bürgerinnen und Bürgern, Stadtrat und Verwaltung erarbeiten und anschließend darüber berichten. Für jedes Referat stellt der Stadtrat im Rahmen der Haushaltsaufstellung ein jährliches Budget zur Verfügung. In Ihrer Arbeit agieren die Referenten stets neutral und parteiunabhängig. 

Weitere Neuigkeiten: