Zum Inhalt springen
Stadt Freilassing
 

Preisschnalzen in Freilassing Eichet

„Winteraustreiben“ bei frostigen Temperaturen

Durch den Lärm der Goaßln sollen die bösen Mächte der Finsternis und Kälte vertrieben werden, so eine der Deutungen des auf vorchristliche Zeiten zurückreichenden Brauchtums. Wenn es nach dem lauten und anhaltenden Knallen der Peitschen beim 45. Gebietspreisschnalzen der Gemeinde Saaldorf-Surheim und der Stadt Freilassing geht, dann wird der Winter ganz bestimmt bald seinen Rückzug antreten. Auf der Metzgerbauernwiese in Freilassing-Eichet zeigte er sich am Sonntag, 22. Januar, aber noch einmal von seiner schönsten und frostigsten Seite. Vor annähernd 1.000 Zuschauern traten 12 Jugendpassen und 23 Allgemeine Passen zum Wettbewerb an. Mit 175 Punkten belegte die Pass Leustetten den 1. Platz. Bei der Jugend wurde Surheim I mit 109 Punkten Sieger.

„Es gfreid mi ganz narrisch, dass nach 14 Jahren das Preisschnalzen wieder einmal in Freilassing stattfindet“, sagte Bürgermeister Josef Flatscher bei seiner Begrüßung. Er lobte die Eicheter Schnalzer mit Ludwig Mittermaier an der Spitze für die hervorragende Organisation der Veranstaltung.

Die 12 teilnehmenden Jugendpassen bestätigten, dass bei den Schnalzern die Nachwuchsarbeit hoch angeschrieben ist. Und dass die Schnalzerei schon lange keine reine Männersache mehr ist, zeigten die vielen fesch herausgeputzten Deandln, die mit wehenden Haaren und Röcken ihre Goaßln schwangen. Ging es bei den Jungen meist noch recht unbeschwert zu, so ließen die Allgemeinpassen keinen Zweifel daran, dass es um einen Wettbewerb und um eine möglichst gute Platzierung geht. Man will ja nicht nur in der Gemeinde gut dastehen, sondern sich auch Rückenwind holen für das große Rupertigau-Preisschnalzen, das am 18. und 19. Februar in Feldkirchen stattfindet.

Wie es die Regeln vorsehen, gab es jeweils zwei Durchgänge im „Draufschnalzen“, wo es auf eine möglichst genaue Rhythmusabfolge der einzelnen Goaßln ankommt. Den Abschluss bildete ein Pasch, bei dem alle Goaßln gleichzeitig knallen. Bewertet werden die einzelnen Passen von sieben Preisrichtern, die in einem abgeschlossenem Raum nur auf ihr Gehör vertrauen. Für jeden Durchgang können sie zwischen 5 und 20 Punkte vergeben, wobei die beste und die schlechteste Wertung wegfällt.

Zum Festsaal wurde das Freilassinger Feuerwehrhaus umfunktioniert worden, wo im Anschluss zum gemütlichen Beisammensein eingeladen wurde. Nachdem alle Besucher hinreichend mit Essen und Trinken versorgt waren und die Freilassinger Stadtkapelle zur Unterhaltung aufgespielt hatte, stand die Preisverleihung auf dem Programm. Zuvor konnte Bernhard Kern in seiner Funktion als Vorsitzender der Schnalzervereinigung Rupertiwinkel noch eine besondere Ehrung vornehmen. Für die 30-malige Teilnahme am Rupertigau-Preisschnalzen wurde die Pass Freilassing-Eichet mit einer Urkunde ausgezeichnet.

Festleiter Ludwig Mittermaier sowie die Bürgermeister Josef Flatscher und Bernhard Kern, Saaldorf-Surheim, gaben anschließend das Ergebnis des Wettbewerbs bekannt und riefen die einzelnen Passen, begleitet vom großen Hallo ihrer Fans, auf die Bühne. Bei den Jugendlichen hatte Surheim I die Nase vorn, gefolgt von Saaldorf I und Leustetten. Meister in der allgemeinen Klasse wurde die Pass Leustetten, vor den Gastgebern Eichet I und Steinbrünning I. Über den Sieg im Pasch durfte sich bei der Jugend Saaldorf I freuen, bei den „Alten“ gewann Sillersdorf III. Sieg oder nicht, gemeinsam fand der Tag seinen geselligen und fröhlichen Ausklang, verstehen sich die Schnalzer doch als große Familie. Ob sich der Winter allerdings vom Knallen der Goaßln beeindrucken ließ, bleibt abzuwarten.

Die gesamte Ergebnisliste finden Sie hier.

Norbert Höhn

Weitere Fotos in unserer Bildergalerie.

Weitere Neuigkeiten:

Spatenstich_Badylon_1.JPG
Spatenstich für den Neubau Badylon

Mit dem Spatenstich für den Neubau Badylon konnte feierlich mit den Gründungsarbeiten für das Gebäude begonnen werden.

Preisschnalzen2017_23.JPG
Preisschnalzen in Freilassing Eichet

Vor annähernd 1.000 Zuschauern traten 12 Jugendpassen und 23 Allgemeine Passen zum Gebietspreisschnalzen Wettbewerb an.

Bodenuntersuchungen.JPG
Bodenuntersuchungen

In den nächsten Wochen werden in Freilassing Bodenuntersuchungen im Zuge des Generalentwässerungsplans durchgeführt.

113Nachtbauarbeiten_Drittes_Gleis.JPG
Baumaßnahme "Drittes Gleis"

Im Zuge der Baußnahme "Drittes Gleis" müssen nachts lärmintensive Arbeiten durchgeführt werden.

Kinderfasching__13_.JPG
Kinderfasching im Rathaus

Der Kinderfasching im Rathaussaal am 18. Februar fand wieder großen Anklang.

Breitbandfoerderbescheid_Flatscher_und_Soeder.jpg
Stadt Freilassing erhält Förderbescheid für schnelleres Internet

Der Ausbau von schnellem Internet ist spürbar angelaufen. Die Stadt Freilassing erhält vom Freistaat eine Fördersumme in Höhe von 68.237 Euro.

Vorlesewettbewerb_Kreisentscheid_2017__6_.JPG
Vorlesewettbewerb

Vorentscheide zum bundesweiten Vorlesewettbewerb 2017 in der Mittelschule Freilassing und der Kreisentscheid im Rathaus Freilassing.

Salzbrettl_chalfin_1.jpg
"Salzbrettl" am 27. und 28. Februar

Kabarett, Akrobatik, Oper und lokalpolitische Bleckerei - Vorverkauf im Reisebüro Hogger in Freilassing

Lokachse.JPG
Lokachse auf Kreisverkehr

Ein weiterer Hinweis auf Freilassing - "Die Stadt der Eisenbahn" - ziert nun den neuen Kreisverkehr an der Münchener Straße.

Freizeitpass_2017_Plakat1.jpg
Neuer Freizeitpass 2017 des Landkreises BGL

mit vielen Angeboten und Gutscheinen für Kinder und Eltern!

Pasing_1.JPG
Barrierefreier Ausbau des Bahnhofs Freilassing

Über den aktuellen Stand der Planungen konnte sich eine Delegation aus Freilassing direkt in München informieren.

112KONTAKT_MGH_Cafe_Zeitlos.jpg
Café Zeitlos feiert dritten Geburtstag

Die Idee: Gedächtnistraining für Senioren. Das Fazit nach drei Jahren: Weit über 100 verschiedene Themennachmittage.

Hudekotbeutel_Spender_1.JPG
Hundekot

Hundekot auf Straßen, Kinderspielplätzen, Grünstreifen und ähnlich frequentierten Stellen ist zu beseitigen. Spender mit Hundkotbeutel stehen bereit.

mikrozensus_dpa_3h1p9anu34_923.jpg
Mikrozensus

Mikrozensus 2017 - Interviewer bitten um Auskunft

Kindergarten_Stadtrandfuechse.JPG
Fuchsbau in blau – Kindergartengruppe im ehemaligen Diakoniehaus

Seit rund einem Monat beherbergt das „Blaues Haus“ genannte Gebäude an der Laufener Straße eine Kindergartengruppe - die Stadtrandfüchse.

Capoeira.jpg
Capoeira Kurs für Kinder

Capoeira Europameister und Trainer Valdo Silva bietet mit der Jugendeinrichtung Werk 71 einen Capoeira Kinderkurs an.

Frostschaeden.JPG
Bauhof beseitigt Frostschäden

Mittlerweile ist der Großteil des Eises wieder verschwunden und die massiven Schäden, die der Frost verursacht hat, werden sichtbar.

Baumfaellarbeiten2017_18.JPG
Baumfällarbeiten

Bei den jährlichen Baumkontrollen wurden bei verschiedenen Bäumen mögliche Gefährdungen für Verkehrsteilnehmer ausgemacht. Die verkehrsgefährdenden Bäume werden nun gefällt.

2017-01-Stadt_zum_Spielen-Parkour_1.JPG
Parkour - Die Kunst der effizienten Fortbewegung

Kinder und Jugendbüro bietet an der Mittelschule Parkour-Training an.

Krisendienst_KleinesLogo.jpg
Krisendienst Psychiatrie

In seelischen Krisen und psychiatrischen Notlagen kann man sich an den Krisendienst Psychiatrie wenden.

Familienwegweiser_Plakat_2017_3.jpg
Familienwegweiser für das Berchtesgadener Land

Kostenloser Familienwegweiser in der 6. Auflage erschienen - erhältlich im Rathaus Freilassing

Schneepflug2017_04.JPG
Bauhof im Dauereinsatz

Unter ständigem Einsatz setzt der städtische Bauhof seit einigen Tagen alles daran, die Verkehrswege in Freilassing vom Schnee zu befreien und diese weitestgehend befahr- bzw. begehbar zu halten.

VHS.jpg
Frühjahrssemester der vhs

Einschreibung an der Volkshochschule der Stadt Freilassing für das Frühjahrssemester: Auch nach dem 24. Januar noch möglich.

Schneepflug_Kindergarten__2_.JPG
Kindergartenkinder erleben Schneepflug zum Anfassen

Johann Schindler vom städtischen Bauhof besuchte die Kinder des Kindergarten Schlenkenstraße mit dem Schneepflug.

Skikurs_Waginger_Str._2017.JPG
Skikurs des Kindergarten Waginger Straße

Wie in jedem Jahr wurde im Städtischen Kindergarten Waginger Straße vom Elternbeirat ein Skikurs organisiert.

Ampel_Salzburger_Platz.JPG
Ampelanlage am Salzburger Platz in Betrieb

Die Ampelanlage am Salzburger Platz wurde mittlerweile installiert und regelt nun wieder den Verkehr.

Feuerwehr_Abstand.JPG
Straßenbreite von 3,50 m freihalten

Auf der Fahrbahn unbedingt eine Breite von 3,5 Metern für Rettungs- und Einsatzfahrzeuge freihalten!

Bohrung.JPG
Arbeiten am Badylon laufen weiter

Nach zweiwöchiger Winterpause haben die Arbeiten für den Neubau des Erholungsparks Badylon planmäßig wieder begonnen.

Wintersicherungspflicht_Gehbahnen1.JPG
Wintersicherung der Gehbahnen

Grundstückseigentümer und Hausbesitzer haben für die Sicherung der Gehbahnen im Winter Sorge zu tragen

Sternsinger_1.JPG
Sternsingersegen im Rathaus

Die Sternsinger zeichneten auch heuer wieder im Rathaus ihren Segen an .

FlyerWebcam_Seite_1.jpg
Nur stichprobenartige Grenzkontrollen bei Freilassing

Am Grenzügergang Saalachbrücke zwischen Freilassing und Salzburg wird - wie in den vergangen Monaten - nur stichprobenartig kontrolliert.

Spende_an_Kindergarten.JPG
C&A-Filiale Freilassing spendet 2.000 Euro an Kindergarten „Villa Sonnenschein“

Der Kindergarten „Villa Sonnenschein“ hat von der Spende bereits mehrere Spielgeräte anschaffen können.

112Jahrgangsbaum.JPG
Jahrgangsbaum 2016

Der diesjährige Jahrgangsbaum, ein Feldahorn, wurde im Dezember 2016 am Rupertussteg gepflanzt.

2016-11-30_Spendenuebergabe_an_Vereine.JPG
Geburtstagsspenden an Vereine weitergegeben

Im August feierte Bürgermeister Josef Flatscher seinen 60. Geburtstag. Anstelle von Geschenken entschied sich der Jubilar dazu, bei den Geburtstagsfeierlichkeiten eine Spendenbox aufzustellen.

ADF_Tagung.jpg
Arbeitsgemeinschaft Deutscher Fluglärmkommissionen tagte in Freilassing

Die Herbsttagung des überregionalen Zusammenschlusses aller deutschen Fluglärmkommissionen widmete sich vor allem der Frage, wie Fluglärm sinnvoll begrenzt werden kann.

Hybridfahrzeug_bearbeitet.JPG
Die Stadt Freilassing fährt Hybrid

In einem vom Klimaschutzmanagement des Landkreises Berchtesgadener Land initiierten Projekt ersetzen neun Gemeinden im Landkreis insgesamt 11 Benzin- oder Dieselfahrzeuge durch Elektrofahrzeuge und E-Bikes.

LeitspruchBegegnungsmoeglichkeiten.jpg
"Mehrgenerationenhaus" wird weiter gefördert

Freilassing erhält auch im Jahr 2016 Förderungen aus dem Aktionsprogramm Mehrgenerationenhäuser II

Wohnmobilstellplatz_aufgeloest.jpg
Wohnmobilstellplatz beim Badylon nicht mehr nutzbar

Der Wohnmobilstellplatz beim Badylon wurde aufgrund der bevorstehenden Bauarbeiten am Badylon aufgelöst.