Zum Inhalt springen
Stadt Freilassing
 

Konzert „CubaBoarisch 2.0“

Grandioses Konzert mit Leo Meixner´s „CubaBoarisch 2.0“ in der Montagehalle der Lokwelt

Der Abend war als größtes Konzerterlebnis Freilassings in diesem Jahr angekündigt - und das war er auch. Fast 700 Gäste fanden den Weg in die Montagehalle der Lokwelt.

Schon am Eingang wurden die Konzertbesucher auf den Abend eingestimmt: Bürgermeister Josef Flatscher und Christian Seidel von Globus kredenzten den Besuchern einen Cuba Libre. 

Ein großes Kompliment an Leo Meixner und CubaBoarisch 2.0: Welche Spielfreude, welches Können, welch nette Art, mit dem Publikum umzugehen, welche Songauswahl - es hat einfach alles gepasst!

Der Wechsel von bayerischer Volksmusik und Schlagern zu kubanisch/lateinamerikanischen Klängen, oftmals mitten im Stück, war genau die richtige Mischung und riss das Publikum mit. So durfte natürlich zum Ende auch der beliebte Song „Rehragout“ nicht fehlen.

Viele „Hände“ wirkten zum Gelingen dieses Abends mit: Allen voran das Team der Lokwelt, das WIFO und der Globus Markt, der den Cuba Libre zum Ausklang des Tags der Frau sponserte. Ein besonderer Dank an Murat Deneri für die Lichteffekte. Sie waren wieder so schön, dass man die alte Montagehalle gar nicht verlassen wollte. 










Bürgermeister Josef Flatscher (Mitte) und Christian Seidel vom Globus Markt kredenzen den Konzertbesucherinnen einen Cuba Libre.















Weitere Neuigkeiten: