Zum Inhalt springen
Stadt Freilassing
 

„Kleiner Startschuss“ für barrierefreien Bahnhof

Mit einem gemeinsamen Abstimmungstermin zwischen Deutscher Bahn, Bürgermeister und Baufirma startet das Projekt für den barrierefreien Ausbau der Bahnsteige am Bahnhof Freilassing in eine historische Phase: Nach vielen Jahren beginnen die Arbeiten für diese lang ersehnte Baumaßnahme. Ein erster Schritt ist die Kampfmittelsondierung, um mögliche Gefahren durch Überreste aus dem Zweiten Weltkrieg zu verhindern. Darauf folgen Arbeiten an den Kabeln und Oberleitungen.

Meilenstein von „riesiger Bedeutung“ für Freilassing

„Für Freilassing sind die beginnenden Vorarbeiten für den barrierefreien Ausbau ein Meilenstein von riesiger Bedeutung“, führt Bürgermeister Markus Hiebl aus, „seit vielen Jahren hat die Stadt hartnäckig auf die Barrierefreiheit gedrängt. Leider hat sich der Ausbau in Freilassing immer wieder verzögert – zum Leid unserer Bürgerinnen und Bürger und aller Bahnreisenden. Endlich ist der Stein ins Rollen gekommen“, atmet Hiebl auf. 

Auch Landrat Bernhard Kern zeigt sich sichtlich erfreut, dass die Bauarbeiten zum barrierefreien Ausbau der Bahnsteige am Bahnhof Freilassing endlich beginnen: „Der Bahnhof Freilassing stellt einen Knotenpunkt im regionalen und überregionalen Bahnverkehr dar. Deshalb freut es mich ganz besonders, dass künftig alle Fahrgäste in Freilassing barrierefrei die Gleise wechseln können. Dies ist ein Gewinn für alle Menschen mit Einschränkungen, aber auch Bahnreisende mit Kinderwägen, schweren Koffern oder Fahrrädern.“

Baumaßnahme von 2023 bis 2025 geplant

Auch Andrej Weihe, Projektverantwortlicher der Deutschen Bahn Station & Service AG, hat sein Lager bereits in Freilassing bezogen und steht in den Startlöchern – sein Projektbüro ist nur einen Steinwurf vom Bahnhof entfernt. „Nach den Vorarbeiten werden wir im Frühjahr 2023 mit den Bauarbeiten an den Bahnsteigen beginnen, den Anfang macht der Bahnsteig 7/8. Dann arbeiten wir uns etwa halbjährlich bis zum Bahnsteig auf Gleis 1 vor“, erklärt Weihe den Zeitplan. Geplanter Schlusspunkt soll 2025 gesetzt werden, dann sind alle Bahnsteige barrierefrei ausgebaut. „Die Bahnsteige werden dann mit Aufzügen vom Bahnhof aus erreichbar sein“, schließt der Projektleiter der Bahn ab. 


Barrierefreie Anbindung der Innenstadt wird geprüft

Dass es damit nicht getan ist, zeigen auch die aktuellen Abstimmungsgespräche zwischen den Behörden. „Inwieweit die bestehende Fuß- und Radwegunterführung, die Freilassing Nord und Süd miteinander verbinden, oder andere Alternativen auch barrierefrei an die Bahnsteige angeschlossen werden können, wird derzeit geprüft. Das wäre auch für die Innenstadt ein echter Pluspunkt“, gibt Rathauschef Markus Hiebl einen kleinen Ein- und gleichzeitig einen Ausblick, „das sind aber Fragen, die erst in weiteren Bauabschnitten relevant werden - versprochen werden kann hier noch nichts.“


Bürgermeister Markus Hiebl und Landrat Bernhard Kern besprechen am Bahnhof Freilassing die Pläne zum barrierefreien Ausbau



Von links: Florian Wiest, Leiter für den Gleisbau bei der „ARGE barrierefreier Ausbau Freilassing“, Andreas Nitz von DB KT (am Plan), Andrej Weihe, Projektverantwortlicher der Deutschen Bahn, Bürgermeister Markus Hiebl und Matthias Rappen, ARGE Projektleiter



Weitere Neuigkeiten:

30.09.2021_Foto_Speiseplan.jpeg
Speiseplan für den Bürgertreff Mittagstisch im Mehrgenerationen-Haus für Juli 2022

Lasst euch überraschen, es wird wieder lecker!

Freibad_Trauerflor.jpg
Freibad und Badylon am 30. Juni

Das Freibad Freilassing und das Badylon Hallenbad sind am 30. Juni aufgrund eines Trauerfalls in der Belegschaft erst ab 13 Uhr geöffnet.

2022-06-xx_Teilneubau_Grundschule_Seite_3.png
Teilneubau Grundschule

Stadtrat genehmigt Vorentwurfsplanung – Projekt geht in die nächste Phase

2022-06-24_Reichenhaller_Strasse_Baustelle.jpg
Ausbau der Reichenhaller Straße in Freilassing

Ausweichverkehr wird verstärkt kontrolliert – Zufahrt für Kunden möglich

144Reichenhaller_Strasse.jpg
Ausbau Reichenhaller Straße

Die Straßenausbauarbeiten an der Reichenhaller Straße haben Mitte Juni begonnen.

17.05.2022_Foto_Elterncafe.jpeg
Elterncafé im "Aquarium" Spielplatz Eichetpark

Neue Leute kennenlernen, Raum für Eltern & Kind genießen, über Themen reden, die Familien bewegen.

11.05.2022_DSW_Summer_Tour_Plakat_Freilassing.jpg
SUMMER TOUR

Digital Streetwork 14.07.2022 von 17.00 - 21.00 Uhr im Jugendtreff Freilassing

Buergerinformation_zur_Grundsteuerreform.png
Grundsteuerreform

Grundsteuerreform - Die neue Grundsteuer in Bayern. Infoveranstaltung am 18. Juli in Laufen!

15.06.2022_Stadtbuecherei_Bilderbuchkino_JimKnopf.png
Jim Knopf und die Spuren im Dschungel

Bilderbuchkino am 2. Juli in der Aula der Mittelschule St. Rupert

LWF_TEACHERS-UNION_2022_FB.jpg
Jazz im Juli in der Lokwelt mit der „Teacher’s Union Dixie Gang“

Dixie macht gute Laune - so wie die "Teacher's Union Dixie Gang", die am 3. Juli in der Lokwelt aufspielt.

2022-06-10_Blumenwiese.jpg
Blumenwiesen

Blumenwiesen statt Rasen – ein Gewinn für Mensch und Natur

2022-06-09_Standesamt_unter_neuer_Leitung.JPG
Standesamt unter neuer Leitung

Das Standesamt der Stadt Freilassing hat eine neue Leiterin: Standesbeamtin Kathrin Geisler übernimmt die Geschicke des Amtes.

AdobeStock_38855586.jpeg
Restplätze Ferienbetreuung

Für die Ferienbetreuung im Sommer stehen noch Restplätze zur Verfügung, eine Anmeldung ist bis 24.06.2022 möglich.

AdobeStock_38855586.jpeg
Ferienbetreuung

Ferienbetreuung für GrundschülerInnen in den Sommerferien von 1. - 19. August 2022.

2022-06-09_Spielplatzkontrolle.jpg
Spielplätze immer im Blick

Mit regelmäßigen Inspektionen stellt der städtische Bauhof sicher, dass die Spielgeräte auf den kommunalen Spielplätzen keine Gefahr für die spielenden Kinder darstellen.