Zum Inhalt springen
Stadt Freilassing
 

Energiecoaching

Schülerinnen und Schüler für den sparsamen Umgang mit Energie-ressourcen zu sensibilisieren, war das Ziel der Energie-Schulaktion an der Mittelschule St. Rupert in Freilassing. Das Projekt wurde von der Stadt Freilassing zusammen mit der Mittelschule und der Energieagentur Südostbayern im Rahmen des Förderprojekts „Energiecoaching PLUS“ angestoßen.

Ein Großteil des Schultags fand für die Schülerinnen und Schüler aus den 5. bis 10. Klassen am Freitag, den 14.12.2018 in der Aula statt, wo ihre selbst erarbeiteten Plakate zu den Themen „Klima“, „Mobilität“ und „Energieverbrauch“ ausgestellt sind. Die Plakate wurden in Projektarbeiten zu Fragestellungen wie „Welche Wasserkraft-Turbinen/Technologien gibt es?“ oder „Welche Auswirkungen hat der Stand-by-Betrieb?“ von den Kindern selbst erarbeitet und von ihnen auch ihren Schülerkollegen in sogenannten „Gallery Walks“ vorgestellt. Mit diesem Hintergrundwissen der Schülerinnen und Schüler konnte schließlich der Abschluss des Energie-Schulprojekts mit einer Vortragsveranstaltung der Energieagentur Südostbayern GmbH beginnen.

Als Einstieg in das globale Thema „Klimaschutz“ gab es einen kurzen Filmtrailer zu einem Dokumentarfilm, der die Auswirkungen der globalen Erwärmung zeigt und dazu auffordert, selbst etwas dagegen zu tun. Um jedoch selbst aktiv werden zu können, muss zunächst klar sein, wie viel Energie überhaupt von jedem gebraucht wird, der beispielsweise zwei Stunden an der Playstation spielt – Referent Stefan Schleszies vom  Energie- & Umweltzentrum Allgäu (eza!) hat dazu eine neue Energieeinheit vorgestellt, nämlich die aufgebackene Tiefkühlpizza. In „Tiefkühlpizza-Einheiten“ heißt zwei Stunden Playstation spielen, dass mit dieser Energie auch drei Pizzen nacheinander hätten aufgebacken werden können. Ein verständlicher Vergleich für die Kinder. Ganz schön schlucken mussten alle Zuhörer dann, als es an die Herstellung einer einzigen Jeanshose ging – ganze 140 Tiefkühlpizzen lassen sich mit dieser Energiemenge aufwärmen.

Die Aufforderung war hier nicht, keine Jeans mehr zu tragen, aber vielleicht vor dem nächsten Kauf zu überlegen, ob nicht schon genug Hosen im Schrank sind oder gegebenenfalls die Hosen möglichst lange zu tragen.

Nach dem Vortrag wurde es für die Schülerinnen und Schüler noch mal sportlich, denn dann kam das Energierad der Energieagentur Südostbayern zum Einsatz. Beginnend mit den Schulsprechern konnten sie unter Anleitung von Bettina Mühlbauer von der Energieagentur Südostbayern auf dem Rad selbst erfahren, wie viel Kraft benötigt wird, um eine Energiesparlampe im Vergleich mit einer herkömmlichen Glühbirne zum Leuchten zu bringen oder einen Wasserkocher in Gang zu setzen. Die Energiesparlampe war für jeden noch leicht zu erradeln, bei der Glühbirne wurde ein kleiner Unterschied im Widerstand merkbar – ziemlich schwer fiel es allen spätestens beim Wasserkocher, „sau schwer geht das zum Radeln“ waren die Aussagen der Schülerinnen und Schüler. Nächstes Mal, wenn sie zu Hause einen Tee kochen möchten, denken die Kinder dann vielleicht an den Kraftaufwand und ihnen ist bewusst, wie viel Energie sie dabei gerade verbrauchen.

Damit ist ein erster Schritt in Richtung Bewusstseinsbildung und Sensibilisierung geschafft und von dort ist es nur noch ein kleiner weiterer Schritt zum Energiesparen.

Weitere Neuigkeiten:

2019-06-18_Hochwasserschutz_3.JPG
Besichtigung Hochwasserschutz

Bürgermeister Josef Flatscher und der Freilassinger Stadtrat informierten sich über die laufenden Bauarbeiten am Hochwasserschutz.

DSC_0260.jpg
Freispielinsel Freilassing

Drei Tage Abenteuer im Augelände Freilassing! Vom Steinbruch über den Amazonas bis hin zum Heustadl war alles dabei!

2019-06-18_BILDERBUCHKINO_29.Juni_19.png
Bilderbuchkino

Das nächste Bilderbuchkino findet in der Stadtbücherei Freilassing am Samstag, den 29. Juni um 10 Uhr statt.

Buecherei.jpg
Stadtbücherei

Die Stadtbücherei ist in den Pfingstferien vom 20. Juni - 23. Juni geschlossen.

01-geraetehaus-1869-FF-1890-stadtmuseum.jpg
150 Jahre Feuerwehr in der Ortsgeschichte

Danke für 150 Jahre Retten, Bergen, Löschen und Schützen! Zum Jubiläum der Freiwilligen Feuerwehr Freilassing.

2019-06-14_Wohngebiet_Pfarrweg.JPG
Wohngebiet „Am Pfarrweg“

Die Stadt Freilassing errichtet zwischen der Laufener Straße und dem städt. Friedhof das Neubaugebiet „Am Pfarrweg“.

2019-06-14_Strassenausbau_Hofham.JPG
Straßenausbau in Freilassing Hofham

Die Straßenbauarbeiten in Hofham schreiten voran. Die Erneuerung der Wasserleitungen in der Haunsberg- und Hofhamer Straße werden bereits in den nächsten Wochen abgeschlossen.

Umleitungsplan_Freilassing_12-06-2019__002_.jpg
Straßensperrung Hofhamer Straße

Im Bereich der Hofhamer Straße, Eisenbahnüberführung, werden derzeit Arbeiten für den Wasserleitungsbau durchgeführt.

BTB-GRueN_OM75957.jpg
Sonderöffnungs-Zeiten Lokwelt

In den Pfingstferien sind die Tore der Lokwelt vom 10. - 23. Juni täglich von 10 - 17 Uhr geöffnet.

Geschichte_bis_2014_Grundschule.JPG
Ferienbetreuung für GrundschülerInnen in den Sommerferien 2019

Nur noch Restplätze in der 1. und 2. Woche, die 3. Woche hat noch genug Kapazität für Anmeldungen.

LWF_Plakat_JAZZFRueHSCHOPPEN_Punzi-and-the-blue-trip_06-2019.jpg
Jazzfrühschoppen im Juli mit "PUNZI & the BLUE TRIP"

Am 7. Juli gastiert das musikalische Urgestein Heli Punzenberger mit "PUNZI & the BLUE TRIP" in der Lokwelt.

19-05-18_Pflanzenaktion___11_.JPG
Pflanzaktion im Spielplatz Eichetpark

Wie jedes Jahr, fand auch heuer wieder im Mai die traditionelle Pflanzaktion am Spielplatz Eichetpark mit den Kindern statt

2019-06-11_Wege-_und_Strassensperrung_Badylon.jpg
Neubau Badylon

Wege- und Straßensperrungen im Bereich des Erholungsparks Badylon

Lilly_Naneen_und_Gigolos_08.jpg
Lilly Naneen & die Gigolos

Jazzfrühschoppen mit "Lilly Naneen & die Gigolos" vor begeistertem Publikum in der Lokwelt

Stadt_Journal_Aktuell_Logo.jpg
Stadt Journal Aktuell - 7. Juni 2019

Das "Stadt Journal Aktuell" ist ein Online-Informationskanal, in welchem aktuelle Beschlüsse des Stadtrats in Kürze erklärt werden.