Zum Inhalt springen
Stadt Freilassing
 

Baumaßnahme an der Salzburger Straße

Die Baumaßnahme zum kreuzungsfreien Anschluss zum Badylon hat begonnen

Das Ziel der Baumaßnahme ist die Anbindung der Zufahrt zum Badylon und zum Lobmayr-Parkplatz ohne Linksabbieger. Dadurch kann auch eine zweispurige Verkehrsführung von Salzburg bis zum Salzburger Platz in Freilassing erfolgen. Der Lobmayr-Parkplatz als Umsteigeparkplatz für den Bus kann dann barrierefrei erreicht werden. Die beiden Bushaltestellen an der Salzburger Straße werden ebenfalls barrierefrei ausgebaut.

Mit den vorbereitenden Maßnahmen zum kreuzungsfreien Anschluss der Salzburger Straße an den Aumühlweg und somit zum zukünftigen Badylon wurde bereits im November 2018 begonnen – und zwar mit dem Bau der Umfahrung der Baustelle. Seit dem 8. Januar wird der Verkehr nun jeweils einspurig in beide Richtungen über die Umfahrung geleitet. Die Bushaltestellen im Baubereich bleiben erhalten und sind entsprechend ausgeschildert.

Nun beginnen die eigentlichen Arbeiten mit dem Abbruch der bestehenden Brücke in der Salzburger Straße. Die neue Unterführung wird breiter als die alte und beinhaltet einen neu angelegten Geh- und Radweg. Am Parkplatz wird ein überdachter Radabstellplatz eingerichtet sowie eine behindertengerechte und selbstreinigende WC-Anlage. Es entsteht auch eine Rampe vom Parkplatz zur Bushaltestelle in Richtung Salzburg.

Die Zufahrt in die Schmidhäuslstraße von der Salzburger Straße aus ist nur noch für Radfahrer möglich; die Schmidhäuslstraße wird als Sackgasse nur vom Parkplatz und Leitenweg aus anfahrbar sein. Die Parkplätze werden in sickerfähigen Rasenfugenpflaster ausgeführt.

Am 8. Januar erfolgte der sogenannte „Spatenstich“ für den Abbruch der alten Brücke. Bürgermeister Josef Flatscher und der Leiter des Straßenbauamtes, Baudirektor Christian Rehmn erläuterten den Ablauf der Baumaßnahme.

Die Baumaßnahme ist ein gemeinsames Projekt der Stadt Freilassing und des Staatlichen Bauamtes Traunstein. Das Staatliche Bauamt und auch die Stadt sind für den kreuzungsfreien Ausbau zuständig. Die restlichen Maßnahmen wie Parkplatz, Bushaltestellen und WC-Anlage werden von der Stadt getragen.

Die veranschlagten Kosten für die Maßnahmen setzen sich folgendermaßen zusammen: Für den kreuzungsfreien Ausbau werden 3,4 Mio. Euro für das Staatliche Bauamt veranschlagt, für die Stadt rund 800.000 Euro. Für die restlichen Maßnahmen fallen für die Stadt nochmals etwa 800.000 Euro an. Die Stadt wird allerdings staatliche Zuschüsse in der Größenordnung von 42 bis 55 Prozent erhalten, die von den Kosten abzuziehen sind.

Die Baumaßnahme soll bis Herbst 2019 abgeschlossen sein. Dann werden auch wieder Bäume angepflanzt.


Gaben den Startschuss zum Baubeginn: v.l. Baudirektor Christian Rehm, Bürgermeister Josef Flatscher, Planer Roland Richter und Bauleiter Markus Lederer. Im Hintergrund Baggerfahrer Manfred Blasl



Die Umfahrung der Baustelle an der Salzburger Straße



Der Plan des kreuzungsfreien Anschlusses im Endzustand.



Die Umfahrung der Baustelle





Weitere Neuigkeiten:

126WIFO_Weinfest_2048.jpg
Weinfest

Wein- und Genussfest am 31. Mai und 1. Juni in der Freilassinger Fußgängerzone

Kleine_Kuechenhelden2019_13.JPG
Kleine Küchenhelden

Seit fünf Jahren zaubern die „Kleinen Küchenhelden“ kulinarische Gerichte

Buergermedaille2019_36.JPG
Verleihung Bürgermedaillen

Bürgermedaillen der Stadt Freilassing für Manfred Rau, Otto Folzwinkler, Georg Simmerl und Thaddäus Mußner

Kulturpreis2019_20.JPG
Kulturpreis der Stadt

Kulturpreis 2019 der Stadt Freilassing an Professor Christoph Lieske verliehen

sj_Button_www2.jpg
Stadt Journal

... erscheint am 15. Mai 2019

2019-05-22_Jazz_in_der_Lokwelt_im_Juni__2_.jpg
Jazzfrühschoppen mit „Lilly Naneen & die Gigolos“

„Lilly Naneen & die Gigolos“ am 2. Juni beim Jazzfrühschoppen in der Lokwelt Freilassing

LWF_Plakat_EXKURSION-TORFMUSEUM_06-2019.jpg
Exkursion ins Bayerische Moor- und Torfmuseum Rottau

Die Lokwelt bietet am 29. Juni eine Exkursion ins Moor- und Torfmuseum Rottau an.

22.05.2019_repair.jpg
"Repair Café" Start Up in Freilassing

Repair Café Freilassing ist eine Nachbarschaftsinitiative, die das Reparieren als Alternative zum Wegwerfen fördert.

IMG_6036_2.jpg
U18 - Europawahl

Freilassinger Kinder und Jugendliche haben ihrer Stimme Ausdruck verliehen bei der U18 - Europawahl am 17. Mai in der Stadtbücherei

Unternehmerfruehstueck_Heinze_04.JPG
Unternehmer-Frühstück

Bürgermeister Josef Flatscher hatte zum Unternehmerfrühstück bei der Fa. Sanitär-Heinze eingeladen

Gesamtbild.jpg
Sparkasse eröffnet „Bienenfilialen“

Am Lehrbienenstand im Eichetwald in Freilassing nehmen rund 150.000 Bienen ihre „Arbeit“ auf

2019-05-16_Wegweiser.JPG
Wegweiser für Freilassinger Vereine

Der neu überarbeitete Wegweiser für Freilassinger Vereine ist ab sofort verfügbar

sgs4.jpg
Klangwelten Musical

In einem Musikprojekt möchte das Team von Doyobe e.V. Kinder und Jugendliche zusammenbringen. Dazu wird ein Ferienprogramm von 10. bis 16.Juni umgesetzt.

Blumenwiese2019_1024.jpg
Blumenwiesen

Die Blumenwiesen im Stadgebiet werden hergerichtet und angesät.

Wettermann_Hochzeit_41.JPG
Hochzeit in der Lokwelt

Trauungen im besonderen Ambiente der Lokwelt